Where do you want to travel?

+49 (0) 174 25 15 063
info@alaya-reisen.de

Base-Jumping: Zamin Karor (Yagnobische Wand)

 

ABENTEUEREXPEDITION: BASE-JUMPING ZAMIN KAROR (YAGNOBISCHE WAND) (REISECODE: 2061)


Die Felswand des Zamin-Karor (auch "Yagnobische Wand" genannt) ist eines der interessantesten Absprungobjekte in dem Pamir-Alaya Gebirge. Sie befindet sich im nördlichem Teil des Hissor Gebirge, östlich vom Anzob Pass in Tadschikistan Zentralasien. Die Felswand ist in der Breite auf ca. 8 km ausgedehnt und hat mehrere von einander unabhängige Gipfel. Der höchste Gipfel liegt auf der Höhe von 4767 m. Im Tal unter der Felswand befindet sich die Siedlung Margeb. Die wunderschöne Landschaft, heilende Kräuter, die einzigartigen Bräuche und die abgeschiedene Lebensweise der Bewohner des Yagnob Tals locken Touristen aus der ganzen Welt.

 

Heute gehen auf der ganzen Welt immer mehr Plätze mit unberührter Landschaften und ursprünglichen Kultur verloren. Zum Glück hat man in Tadschikistan noch die Möglichkeit gefunden einige ethno kulturelle- und Naturschätze praktisch im unveränderten Zustand bewahren und an die spätere Generation weitergeben zu können. Einer dieser einzigartigen Plätze ist das Tal des Flusses Yagnob zusammen mit seinen Bewohnern - direkte Nachfahren der alten zentralasiatischen Zivilisation Sughd – die trotz der angriffe feindlicher Plünderer auf das paradisische Tal überleben konnten.

 

Die Yagnobische Wand ist vor allem bei Bergsteigern sehr bekannt und wird sehr oft für Wettbewerbe und Meisterschaften genutzt. Da man von der Rückseite auch ohne fachliche Bergsteigerkenntisse auf eine gute Höhe kommt von wo aus man mehrere Möglichkeiten für einen Fallschirmabsprung finden kann, eignet sich das Gebiet gut für Base-Jumper.

 

Zusätzlich zum Falschirmspringen, was das Highlight der Tour darstellt haben Sie die Möglichkeit eines der ältesten und abgeschiedensten Volkes Zentralasiens kennenzulernen.

Die Tourdauer ist auf 14 Tage angesetzt und kann nach Absprache (für die Ganze Gruppe) beliebig verlängert werden (entsprechend ändert sich dann der Preis).


Base-Jumping zählt zu den gefährlichsten und extremsten Sportarten. Es werden deshalb ausschließlich erfahrene Base-Jumper zugelassen, die bereits mehrere vergleichbar schwierige Sprünge gemacht haben.

 

 

Wir organisieren für die Gruppe:

 

 

  • Unterstützung und Information zur benötigten Registrierung bei der örtlichen Rettungsorganisation (MChS)

  • Informationsmaterial über die Örtlichkeit und Absprungobjekte

  • bei Bedarf Dollmetscher (Englisch-Russisch/Tadschikisch)

  • Visaunterstützung / Empfang und Verabschiedung am Flughafen

  • Unterkunft (Hotel in Duschanbe, Übernachtungen in Gasthäusern in den nahegelegenen Siedlungen)

  • Organisation vom Transfer der Gruppe und der Ausrüstung von Duschanbe zur Margeb Siedlung und zurück, sowie Zurverfügungstellung von Fahrzeugen und ortskundigen Fahrern über die ganze Dauer der Tour.

 

 

 

 

Photos

Base-Jumping: Zamin Karor (Yagnobische Wand)

  • spezifische Ausrüstung für den Falschirmabsprung
  • Ersatzteile
  • Erste-Hilfe-Kasten
  • Wanderkleidung
  • Freizeitkleidung

Base-Jumping: Zamin Karor (Yagnobische Wand)

travel inquiry

Price:



Zusatzservice Versicherungen:

Reiseversicherung

 

 

Weitere Versicherungspakete auf Anfrage. Bitte geben Sie an welche Versicherungsleistungen Sie interessieren und fordern Sie Informationen über e-mail an: info@alaya-reisen.de.


 

ReiseversicherungReiseversicherung

Base-Jumping: Zamin Karor (Yagnobische Wand)

Photos

Base-Jumping: Zamin Karor (Yagnobische Wand)